Ihr macht mir Mut. Es tut gut, dass Ihr hier seid.

Aufeinander achten!

„Ich bin in der 12. Klasse kurz vor dem Abitur. März 1953. Josef Stalin hat glücklicherweise den Löffel abgegeben. Auf dem Portal vor dem Anhaltinischen Theater hat man auf Anweisung der SED-Parteiführung einen Sarg aufgestellt, bedeckt mit dem Banner der großen ruhmreichen Sowjetunion. Alle Schüler der Stadt müssen an diesem Sarg vorbeidefilieren und als Zeichen der letzten Ehrerbietung die Mütze ziehen. Nicht nur mir ist klar, dass die Holzkiste leer ist. Scherzend sage ich zu dem neben mir defilierenden Mitschüler: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es der letzte Wunsch des großen Vaters aller Werktätigen gewesen ist, zum Abschluss noch mal ein bisschen in Dessau vorm Theater rumzuliegen… Er konnte sich doch ausrechnen, dass man ihn in dem Zustand sowieso nicht mehr auf die Bühne lässt!“ Fazit: Der 17-jährige Dieter behält die Mütze auf. Ein Lehrer bedeutet mir in Kurzform: „Entblößter Kopf beim Passieren des Sarges gleich Abitur. Bedeckter Kopf beim Passieren ebendieses Sarges gleich mangelhaftes Klassenbewusstsein, gleich Abitur ade! Ich behalte die dämliche Mütze auf meinem Dickschädel. Und schulde im Nachhinein einem Mitschüler Dank dafür, dass er mir die Mütze vom Kopf haut. Meine stolze Mütze segelt vor einem leeren Sarg durch die Luft – und verschafft mir die Grundvoraussetzung fürs Studium.“

(Dieter Hallervorden aus „Wer immer schmunzelnd sich bemüht“)

Werbeanzeigen

Wir erwecken Dornröschen zum Leben

Dornröschen sind Sie.

„Sie haben genau zwei Möglichkeiten: Evolution oder Perversion.“

Das muss man wissen, möchte man erwachen:

  • Sinn des Lebens: Evolution
  • Evolution: Ordnung suchen, finden, schaffen, probieren, bewahren … pflegen
  • Wo: Ordnung im Ich, in der Seele, in der Familie, in der Freizeit, Daheim, in den Wissenschaften, in der Gesellschaft, in der Welt
  • Wie: In Liebe
  • Liebe: Kann nicht ohne Sorge, Für- und Vorsorge sein.

Den Sinn mit der Integralen Bewegung leben

  • Sie bilden ein Team von mindestens drei Personen und gründen eine Landesdirektion, Zweigstelle oder Sektion der IP an Ihrem Ort
  • Sie organisieren das Volkstribunal an ihrem Ort
  • Sie organisieren, managen und / oder partizipieren an integralen GrowHow® Ausstellungen
  • Sie nehmen an einem Projekt von Studio b teil
  • Sie nehmen als Künstler_in oder Techniker_in an der Videoproduktion From the Dead to the Living teil
  • Sie organisieren I-Day-Feste / Integrale Tage und / oder das Fest zum Tag der Auflösung
  • Sie realisieren das Weltkulturzentrum I-Court (als Modell oder App) Datei   Data  Datos
  • Sie lesen, verbreiten und verdienen an George M Grows Jrs Bücher des Lebens®, z. B. Die Integrale Gesellschaft
  • Sie werden GrowHow®-Partner und verfügen für eigene Projekte und Events über den GrowHow®-Fundus gratis.

cropped-logo-initialen-kopie.jpg
© Die-Integrale.
Gemeinsam mehr werden.
Demokratie ist machbar.

Tag der Auflösung – Festival

Beispiel Santa Cruz

Englisch / Spanisch

Das letzte große Ziel: Die Verbannung politischer Parteien aus den Parlamenten und Räten und ihre Substitution durch Volkstribunale, aus direkt gewählten Volkstribuninnen und Volkstribunen zusammengesetzt.

f14

Und weil das Parteiverbot auch für die IP gelten muss, versprechen wir schon heute unsere eigene Verbannung, nachdem wir es geschafft haben, auf dem demokratischen Weg alle Parteien aus dem Parlament zu entfernen.

neu

Gefeiert wird am letzten Sonntag im Monat gemeinsam mit I-Day

giphy (64)
Nie wieder beherrscht sein von Königen, Usurpatoren und Berufspolitikern ideologischer, klassenbewusster Clubs.

f12

Lang lebe die Willensnation!

neu 3

Am Tag der Auflösung zieht DIE INTEGRALE als letzte legale Partei den Hut, die Republik ist frei. Nach tausenden Jahren hat das Volk keine Herrschaft mehr.

f24+

Wie ein Manager, der seinen eigenen Posten weg rationalisiert, nachdem er seine Arbeit erledigt hat, zieht nun auch DIE INTEGRALE aus dem Parlament aus und übergibt die Staatsgeschäfte an die Beamtinnen und Beamte und an die erstmals direkt gewählten Tribuninnen und Tribunen.

f8

Auch soll dieser hohe Feiertag schon heute einmal im Monat jeden an das große Versprechen erinnern, das DIE INTEGRALE am Fest der Auflösung Monat für Monat erneuert und beschwört:

19244024_1548612988520722_138406985_n

Regiert sie absolut, wird sie per Gesetzesbeschluss alle Parteien des Parlaments verweisen, die Ämter auf die Beamt_innen und Volkstribun_innen übertragen und schließlich sich selbst aus dem Parlament und den öffentlichen Einrichtungen zurück ziehen.

giphy (62)
Von der niederen zur höheren Demokratie

Integrale Manifest neu rand Kopie

Als die einzige voll demokratische Partei ist konsequenterweise auch das Programm DER INTEGRALEN denkbar einfach, weil das Volk über die Angelegenheiten empfinden soll.

f10

Alle Themen werden an den I-Days jeden Sonntag öffentlich entwickelt, diskutiert und entschieden.

f22

Integralität ist keine Ideologie. Integralität ist das Maß der Dinge.

f13

Weil die Welt dich braucht, bist du.

Die integrale Gesellschaft Deko Kopie

Lesen Sie die Bücher des Lebens®

cropped-logo-initialen-kopie.jpg
© Die-Integrale.
Gemeinsam mehr werden.
Demokratie ist machbar.

In Besinnung auf 1789 den von den Eliten aufgezwungenen Klassenkampf annehmen

Viele Strömungen des traditionellen Marxismus verstanden die Marxsche Kapitalanalyse in erster Linie als Klassenanalyse, als Untersuchung des Kampfes zwischen Bourgeoisie und Proletariat. Den meisten der heutigen Konservativen und Liberalen gelten die Begriffe „Klassen“ und insbesondere „Klassenkampf“ als „ideologisch“, was so viel heißen soll wie „unwissenschaftlich“. In der Regel sind es meistens Linke, die diese Begriffe benutzen. Allerdings ist die Rede von Klassen keineswegs spezifisch für Marx. Schon vor Marx sprachen bürgerliche Historiker von Klassen und Klassenkampf und David Ricardo, der wichtigste Vertreter der klassischen politischen Ökonomie, stellte die fundamental gegensätzlichen Interessen der drei großen Klassen der kapitalistischen Gesellschaften (Kapitalisten, Grundeigentümer, Arbeiter) heraus.

Klassenkampf als Tatsache annehmen

Betrachteten Sie Klassenkonflikte zwischen Elite und Volk als die oft einzig wirklich wichtigen gesellschaftlichen Auseinandersetzungen. Auch die Elite sehen Klassenkonflikte oft und mitunter berechtigterweise als die einzig wirklich wichtigen gesellschaftlichen Auseinandersetzungen. Nur im aktiven Klassenkampf wird das Machtgefüge beider Pole evaluiert.

Wird der Klassenkampf vom Volk vernachlässigt, gehen diese Faktoren auf seine Kosten nieder:

  • Bürgerrechte
  • Freiheitsrechte
  • Demokratische Rechte
  • Arbeitsrecht
  • Entlohnung
  • Würde des Menschen
  • Vielfalt der Lebenswelt
  • Weltfriede
  • Identität
  • Tradition
  • Orientierung
  • Soziale Kompetenz
  • Offenständigkeit
  • Spiritualität
  • Geistige Gesundheit
  • Psychische Gesundheit
  • Umwelt

Das Volk

besteht aus vier großen Gruppen:

  • Die unbeteiligte Masse. Das sind die, die sich ohne Gewinn persönlicher Vorteile an Institutionen und an die öffentliche Meinung willfährig anpassen.
  • Die im Klassenkampf von unten hinauf kämpfen. Das sind die arbeitende Klasse und die Unternehmer kleiner und mittelständischer Betriebe.
  • Die im Klassenkampf von oben hinunter kämpfen: Das sind die Kapital-Eliten der internationalen, weitreichend von der Steuer befreiten und mit staatlichen Privilegien und Subventionen vollgepumpten Großkonzerne, die einen Marktanteil von beinahe schon 85 Prozent halten.
  • Die den Eliten dienende Klasse. Dazu zählen die überwiegende Mehrheit der Berufspolitiker, Medienmacher und Agenten.

Auch die Sozialdemokratie und die Grünen spielen ein demagogisches, doppeltes Spiel, wie es von der CIA nicht besser entwickelt worden sein könnte: Nach vorne sind sie für die Bürgerinnen und Bürger und nach hinten dienen sie dem Großkapital. Sie weisen alle Zeichen des Klassenkampfes von oben nach unten auf:

  • Dennunziationskultur
  • Demagogie

  • Politische Exklusion (nach außen geben sie sich weltoffen, tatsächlich will man unter sich bleiben)
  • Meinungsrepression
  • Tiefenindoktrination
  • Hassindustrie (Putin ist an allem Schuld; jeder, der sich etwas anders vorstellen kann, wird als Populist oder Nazi abgestempelt)
  • Amerikanismus (bis zu einer Million als Agenten bezahlte oder bevorzugte Europäerinnen und Europäer wachen über die Transatlantische Bündnis-Kultur der NATO in der Europäischen Union).
  • Verschenken billiger Schein- und Pseudo-Freiheiten (Ob ich mit einem Mann oder einer Frau Geschlechtsverkehr habe, brauche ich mir durch eine Partei nicht erst genehmigen lassen).
  • Effektive Simplifizierung / Neo-Reduktionismus („Es gibt keinen Sinn des Lebens“; „Der Weg ist das Ziel“ (statt der Weg ist der Weg und das Ziel ist das Ziel);  „Alle Menschen sind gleich (viel wert)“ (statt sollen über die gleichen Rechte verfügen), „Auflösung alle Grenzen“ (Grow: „Gehen Sie bitte mit gutem Beispiel voran und lassen Sie Tür und Tor offen stehen, jedesmal wenn Sie Ihr Haus verlassen“; Unterricht auf „Augenhöhe“ (Kapazitäre Gleichstellung von Lehrer und Schüler, Meister und Lehrling); „Gott ist tot“ (statt Spiritualität von antiken Vorstellungen zu lösen und bei Namen wie Kafka, Rilke und Grow fortzusetzen und nicht so zu tun, als trüge man das gesamte Universum in der Hosentasche); etc.
  • Thinktanks
  • etc.

Besinnung auf 1789-99

Die Deklaration der Menschen- und Bürgerrechte, wie sie aus der Französischen Revolution hervorging, wird von den Eliten regelrecht missachtet, verletzt, ignoriert und unterwandert, während sie sich proforma selbst regelmäßig auf sie beziehen (=Falsche moralische Äquivalenz).

accn

Artikel 1 – 17 Deutsch / Englisch / Spanisch

Vorderstes Ziel jeder wahrhaften Volkspartei und Bürgerbewegung muss die Herstellung der Bürger- und Menschenrechte sein.

Wer die IP stärkt, stärkt den Klassenkampf von unten hinauf.

Einzig DIE INTEGRALE verfügt über die Kritikfähigkeit am bestehenden System hinaus einen sinnvollen, vernünftigen und auch machbaren Aktionsplan, um diese Ziele zu erreichen.

IP Aktionsplan

Aus dem Sachverhalt geht deutlich hervor, dass die Menschen- und Bürgerrechten nur dann in Kraft treten werden, wenn die Ziele der IP erreicht sind:

  • Willensantion
  • Verbot politischer Parteien im Parlament (weil diese das Volk bloß nachrangig repräsentieren und zur Uneinigkeit spalten)
  • Volkstribunal (Einzug der direkt gewählten Volkstribunen in Parlament und Landesräte)
  • Echte Demokratie mittels Volksentscheid-Katalog
  • Direktwahl der Präsidenten und Minister
  • Wahlqualität vor Wahlquantität
  • Rat Weiser Frauen und Männer im Parlament mit Rede- und Kontrollrecht, aber ohne Stimmgewalt
  • Kult in Kultur
  • I-Days jeden Sonnatg
  • etc.

Nachweis

Selbst in Österreich und Deutschland sind die Eliten bemüht, das Volk gegen sich selbst aufzubringen und gegen seine natürlichen Grundrechte zum Schweigen zu bringen. Ein jüngstes Beispiel ist die Identitäre Bewegung, die als rechtsradikal und nazistisch gebrandmarkt wird. Auch wenn DIE INTEGRALE sich von der IB deutlich unterscheidet [indem wir den Schwerpunkt nicht auf Heimat und Migration legen (darüber sollte eigentlich die Wählerschaft entscheiden), sondern auf Demokratie, Bürgerrechte und Rechtsstaatlichkeit), handelt es sich um einen von vielen Skandalen, der von den Leitmedien im Zuge des Klassenkampfes von oben nach unten nicht aufgenommen wird.

Beispielvideo:

cropped-logo-initialen-kopie.jpg
© Die-Integrale.
Gemeinsam mehr werden.
Demokratie ist machbar.

Die erste humane [integrale] Werttheorie

Bis heute hat die Geschichte eine Reihe von Werttheorien hervorgebracht und in den Gesellschaften wechselseitig installiert. Sie alle sind nicht objektiv, weil – so die Theorie seit der griechischen Antike, Immanuel Kant und dem Pragmatismus unserer Zeit – der Wert keine Eigenschaft irgendwelcher Dinglichkeit, sondern eine durch die Fähigkeit des Wertens erkennbare Wesenheit, zugleich die Bedingung für das Wertvollsein der Objekte ist.

Wertfreiheit

ist ein ideologischer Begriff. Jeder Mensch muss werten. Z. B. muss er darüber empfinden, was er essen kann [ob etwas genießbar, ungenießbar oder sogar giftig, gefährlich bis tödlich ist].

Wertblindheit

als die Unfähigkeit Werte überhaupt zu empfinden ist zumeist eine Folge der Vergiftung des Geistes durch die herrschenden, kapitalistischen Eliten: Wer an Lebewesen und Dingen wenig, keinen oder nur flüchtigen Wert empfindet, weist in der Regel einen erhöhten bis massiven Drang nach Konsumation auf (Konsum-Sucht).

Wertbildung

Besonders im Jugendalter kann man durch häufiges Miterleben des Wertgefühls in vorgegebenen Wert-Situationen ästhetisches, soziales, ethisches und spirituelles Wert-Empfinden  ausbilden.

Wer viel braucht, kann nicht viel sein

postuliert Grow. Das kann darauf hinweisen, dass Wert-Empfinden nicht nur Befriedigung, sondern auch Freiheit und Glück mit sich bringt.

Die objektive [integrale] Werttheorie nach Prof. George M Grow

Die integrale Gesellschaft violett Kopie
Leseprobe „Der integrale Wert“ Deutsch / Englisch / Spanisch
Titel Vollansicht Deutsch / Englisch / Spanisch

Der Weltethos

Der heute nach wie vor gültige Weltethos ist hoch problematisch: Was du nicht willst, dass man dir tut, das füge auch keinem anderen zu.

Diese Weltethos wird von den Eliten [in Schulen und Universitäten] untermauert, weil er nicht nur Chaos schafft, sondern in Folge auch den Ruf nach Moral und Ethik verstummen lässt.

Überlegen Sie, was dieser Ethos für Masochisten bedeuten kann, z. B. für Bildungs-Masochisten [Weil ich keine Bücher lese, brauchen auch meine Kinder keine Bücher lesen], oder was das aus der Sicht von Drogenabhängigen bedeuten kann [Weil ich Heroin spritze, darf ich auch anderen die Nadel ins Fleisch stechen] oder für den Ignoranten [Weil ich mich für Andere nicht interessiere, soll auch der Staat sich für seine Bürger nicht interessieren] etc.

Der neue Weltethos nach George M Grow lautet als Imperativ: Geben von Geben und Geben von Nicht-Geben (Unterlass).

Demnach ist die gesamte Haltung des moralischen Menschen jene des Gebens, gemäß Situation entweder in Form von direktem Geben [Geben von Geben] etwa von Auskunft, Geschenk, Geld, Spende oder Fürsorge und in Form von indirektem Geben [Geben von Nicht-Geben], falls man rechnen muss, dass Geben von Geben negative Folgen nach sich bringt, z. B. weil das Maß überschritten, Benachteiligung anderer, Missbrauch oder Wert-Verlust (Verwöhnung etc.) der Fall wäre.

cropped-logo-initialen-kopie.jpg
© Die-Integrale.
Gemeinsam mehr werden.
Demokratie ist machbar.

 

 

Das Integrale Klassen-Model statt Massenbildung durch hegemoniale Eliten

Im gesamten Verlauf der Menschheitsgeschichte finden sich bis heute fast ausschließlich Gesellschaftsstrukturen, die nach den Bedürfnissen der herrschenden Klasse aufgesetzt und mit großem Aufwand gepflegt und aktualisiert werden.

Drei Gründe, warum diskriminierende Klassensysteme von der überwiegenden Mehrheit akzeptiert werden:

  • Weil die unteren Klassen bei Aufbegehren mit Repressalien zu rechnen haben (Gewaltherrschaft).
  • Weil die überwiegende Mehrheit mindestens eine Klasse für Ausbeutung und Diskreditierung unter sich hat (Feudalismus).
  • Weil die überwiegende Mehrheit nicht erkennt, dass sie fremdbeherrscht ist, oder keine Vorstellung von dem Ausmaß der Fremdbeherrschung über sich selbst besitzt.

Die letzte ist die im Westen aktuelle Form sozialer Klassen. Eine Reihe von Soft-Power-Techniken ermöglicht es den Eliten, den Schein gewisser Freiheiten zu wahren:

  • Repräsentative Politik (als Mittel der Demokratie-Verhinderung: Es ist beinahe unwesentlich, welche Partei gewählt wird, da der Wähler ohnehin von der Macht ausgeschlossen ist und jede Partei weitreichend von den kapitalistisch orientierten Medien und Eliten abhängig ist oder sich abhängig macht.
  • Erosion des Rechtsstaats
  • Zertrümmerung des Sozialstaats
  • Verrechtlichung von Unrecht
  • Massenmanipulation (z. B. Meinungsrepression, Kritikdennunziation, Systemische Orientierungslosigkeit, Infantilisierung, Kontra-Aufklärung, Neo-Reduktionismus (z. B. Rechts-Links, wenngleich beide Seiten von derselben Macht kontrolliert und ausgebeutet werden), Hassindustrie, Verklammerung, etc.
  • Entmündigung des Bürgers
  • Konsumismus
  • Volks-Apathisierung
  • Systemischer Atheismus
  • etc.

Fazit: Weder ein früheres noch ein aktuelles Gesellschaftsmodell wird den Ideen Aufklärung, Freiheit und Menschenwürde auch nur annähernd gerecht.

Auch das marxistische Modell der klassenlosen Gesellschaft entspricht nicht den Anforderungen, weil es sich tatsächlich um keine klassenlose Gesellschaft handelt, sondern idealistisch um eine Ein-Klassengesellschaft (alle Andersgesinnten landen konsequenterweise im Gulag (vergleiche andererseits „Gutmenschentum“) oder tatsächlich um eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, bestehend aus Partei-Oligarchen und dem Volk.

Das integrale Klassenmodell

Die integrale Gesellschaft violett Kopie
Shop

Zur Einführung in die 4 Klassen, Kasten oder humorig „Kästen“ empfehlen wir diese kurze Bildgeschichte unseres Partners zum Thema „Das integrale Klassen-Modell“.
Lesezeit 5 min.

cropped-logo-initialen-kopie.jpg
© Die-Integrale.
Gemeinsam mehr werden.
Demokratie ist machbar.

Ideologien durch Demokratie und Wissen ersetzen

Im Umgang mit der Vernunft scheinen sich alle politischen Lager einig zu sein: die Vernunft habe ihrer Ansicht nach ausgedient und an ihre Stelle trete der Pragmatismus. Ist das neben der praktizierten Demagogie politischer Lager und Schulen ein Grund, warum sie im Grunde alle ideologisch, widersinnig,  mono-kulturell, pervertiert auftreten?

Der historische Gang der Vernunft in drei Phasen

Nicht nur durch die Manipulation der öffentlichen Meinung auch an Schulen und Universitäten, sondern ebenso infolge der Vermehrung von Wissen wird es immer schwieriger vernünftige Aussagen zu treffen.

Gleichzeitig ist die Chance, dass eine Aussage, von der man meint, sie sei vernünftig, hochgradiger vernünftig ist als zum Beispiel in Zeiten, als die wissenschaftliche Methode noch nicht entwickelt war oder in den Kinderschuhen steckte. Es sollte sich also lohnen, sich wieder der Vernunft anzunehmen.

Der historische Gang der Vernunft in drei Phasen

DIE INTEGRALE steht beiden Ansätzen offen gegenüber:

  • Vernunft
  • Pragmatismus

DIE INTEGRALE operiert integral und legt besonderen Wert auf die Aufteilung bzw. auf die Zuordnung von Zuständigkeit beider Ansätze:

  • Vernunft zur Erstellung staatsbildender (politischer, soziologischer und kultureller) Basiselemente (Präambel, Willensnation, Volkstribunal, Volksentscheidkatalog, Klassenkampf, Kult in Kultur, Verfassung, etc.) und
  • Pragmatismus in der Erhebung staatsformender Entscheidungen (Das Recht geht vom Volk aus. Die Wählerschaft möge im Rahmen der Verfassung über möglichst alle sonstigen Fragen befinden).

Wie das Integral bzw. die Fusion aus Vernunft und Pragmatismus gerechtfertigt werden kann, lesen wir bei Grow:

Die integrale Gesellschaft violett Kopie

Auszug Deutsch / Englisch / Spanisch

Lesen Sie die Bücher des Lebens®
Shop

cropped-logo-initialen-kopie.jpg
© Die-Integrale.
Gemeinsam mehr werden.
Demokratie ist machbar.