Für dumm verkauft

f18

Das Gerücht der Menschenfeinde und Antidemokraten zur Verhinderung von Demokratie: Das Volk ist nicht imstande sich selbst zu regieren. Die Fragen, die sich stellen, sind zu schwierig und komplex.

f8

Anti-Aufklärung

Das Bildungsdiktat antidemokratischer Eliten – und dazu kann man allmählich alle öffentlichen Medien und regierenden Parteien zählen – ist dreigleisig:

  • Das Volk für blöd halten
  • Das Volk für faul halten
  • Das Volk blöd machen

aa17

Berufspolitiker aus ihren Ämtern entlassen

Konnte man in alten Zeiten Diktatur und Schreckensherrschaft von Freiheitsgesellschaften unterschieden, hebt sich dieser Unterschied am Boden ihrer gemeinsamen – nur heute noch unterschiedlich organisierten oder kostümierten – Massenmanipulation auf.

aa16

„Wir befänden uns in einer weit besseren Lage, hätten wir die Politikerinnen und Politiker schon vor 20 Jahren aus ihren Ämtern entlassen und durch echte Volksvertreter ersetzt“, konstatiert der Kultursprecher der Integralen George M Grow Jr.

aa18

„Wir haben mehr Gesetze, als ein gesunder Mensch verdauen kann. Die meisten, die hinzugekommen, begrenzen die Freiheit und dienen insbesondere einem Klientel, den kapitalistischen Eliten.“

aa20 zombie

„Politische Parteien sind ihrem Wesen nach Syndikate, Sekten, Glaubensgemeinschaften.   YouTube-Logo  Derartige Organisation sind anachronistisch und für das Wohl der Allgemeinheit unzuträglich.“

aa43 zombie

„Das alte Rom blühte, bis die Volkstribunale verboten wurden. Dann regierte nur noch der Senat (Berufsparlament), und der Niedergang nahm seinen Lauf.“

kattia stier

Publikumsjoker

Um seinen Standpunkt zu untermauern, wonach das Volk ohne Berufspolitiker weit besser dran ist, bezieht Grow sich auf eine Reihe prominenter Namen und schließlich auf die weltweit im TV ausgestrahlte Millionenshow:

aa5

„Man sieht ganz gut, dass der Publikumsjoker weit effizienter ist als der 50:50-Joker. Auch der Telefon-Joker, der es dem Kandidaten ermöglicht, einen Experten anzurufen, ist weit ineffizienter.“

aa2

Nachhaltigkeitseffekt

Dazu käme, dass in einer Willensnation, in der die Bürgerinnen und Bürger Zugang zu echter Information haben und Schutz der geistigen Freiheit besteht, an aktiver Politik schnell Gefallen finden und mit dieser Aufgabe persönlich und sozial wachsen.

aa4

„Die Politikverdrossenheit hat mit den von den Eliten installierten gesetzlichen Rahmenbedingungen und nicht mit Politik an sich zu tun. Man hat das Gefühl, dass man ohnehin nichts ändern kann.

bb hh 5

Die Pseudo-Demokratie, wie sie von den Berufspolitikerinnen und Berufspolitikern auf Kosten fast aller Menschen erhalten wird, verhindert nahezu vollständig, dass wir uns am Staatswesen aktiv beteiligen können.

f11

Man darf alle vier oder fünf Jahre eine der Fraktionen wählen, die ohnehin denselben Eliten dienen. Mitreden, Mitmachen und Mitgestalten ist verboten.“

aa3

Hätten die Menschen das Gefühl, sie können etwas ändern, würden sie sich am politischen Leben aktiv beteiligen, so Grows These. Und sie würden durch ihr Mitwirken 6.000 bis 12.000 Euro pro Kopf und Jahr mehr haben (was heute durch (Steuer-)Korruption verloren geht).

f22

Sie wurden weiser werden, zu besseren Entscheidungen und, aufgrund der gemeinsamen Interessen, enger zueinander finden.

Lesen Sie die Bücher des Lebens ®.

© Die-Integrale.
Gemeinsam mehr werden.
Demokratie ist machbar.

integrale, partei, integrale, i-club, integralität, neue

Advertisements